Mitglied werden

 

der Kontakt zu uns: con info
Copyright © 2019 Bergsportportal BB. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.

Tourenangebot

 
Mit Anmeldung an eine Tour sind Sie mit der Speicherung der angegeben Daten einverstanden. Diese werden so lange bei der Sektion Dresden bzw. Böblingen gespeichert, als sie zur Ausführung der Tour benötigen. Ein Widerspruch gegen die Datenspeicherung ergibt eine Aufhebung der Anmeldung.
Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.


Tour: 49 - Skidurchquerung für Geniesser im Toten Gebirge


Diese Tour ist ausgebucht!

Sektion: Dresden Tourentyp: - Bereich: Ski Start: 14.03.2019
Zielgruppe: alle Schwierigkeitsgrad: Mittel Thema: - Ende: 17.03.2019
Status: freigegeben Mitglied Sektion: nein Mitglied DAV: ja

Das Tote Gebirge liegt in den nördlichen Kalkalpen an der oberösterreichisch-steirischen Grenze und ist von Dresden aus vergleichsweise schnell erreichbar. Wir verbringen 4 Tage im östlichen Teil der von lichten Lärchenwäldern geprägten karstigen Gegend und unternehmen von zwei verschiedenen Stützpunkten leichte, bei guten Bedingungen auch mittelschwere, Skitouren. Die genaue Ausgestaltung der Tagesetappen planen wir vor Ort zusammen. Durch den Hüttenwechsel (1 Nacht Gasthaus, 2 Nächte Selbstversorgerhütte) wird der Rucksack je nach Verpflegungsvorlieben etwas schwerer.

Gemeinsame Vorbesprechung am 6. März 2019.

Voraussetzungen: Auch für fitte Tourenanfänger (ca. 1.000 HM) geeignete Durchquerung, sicheres Skifahren in freiem Gelände, sichere Spitzkehrentechnik, Umgang mit LVS, der Kurs
Gebühren(Sektion): 24,00 EUR max.Teilnehmeranzahl: 5
Gebühren(andere): 36,00 EUR min.Teilnehmeranzahl: 3
Anmeldefrist: 24.02.2019 zusätzliche Kosten: 100,00 EUR
Verantwortlicher: Helene Köpf E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!