Mitglied werden

 

der Kontakt zu uns: con info
Copyright © 2019 Bergsportportal BB. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.

Tourenangebot

 
Mit Anmeldung an eine Tour sind Sie mit der Speicherung der angegeben Daten einverstanden. Diese werden so lange bei der Sektion Dresden bzw. Böblingen gespeichert, als sie zur Ausführung der Tour benötigen. Ein Widerspruch gegen die Datenspeicherung ergibt eine Aufhebung der Anmeldung.
Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.


Tour: 67 - Sportklettern im Frankenjura


Sektion: Böblingen Tourentyp: - Bereich: Klettern Start: 12.07.2019
Zielgruppe: alle Schwierigkeitsgrad: Mittel Thema: - Ende: 14.07.2019
Status: freigegeben Mitglied Sektion: nein Mitglied DAV: ja
Es wird behauptet: Nirgendwo in Deutschland kann man besser Sportklettern, als im Frankenjura. Diese Aussage wollen wir während dieser Wochenendausfahrt zum wiederholten Mal auf ihren Wahrheitsgehalt überprüfen, indem wir die fränkischen Lochfelsen genauer unter die Kletterfinger nehmen.

Das Klettern im Frankenjura ist phantastisch. Nicht zuletzt, weil man in der Region zwischen Bamberg, Bayreuth und Nürnberg so unzählig viele tolle Felsen findet - auch die lokalen Spezialitäten wie Bier und Schäuferle sind schlagende Argumente für einen Klettertrip ins Frankenjura. Vorallem Dank des Begünders des Rotpunktkletterns Kurt Albert und Wolfgang Güllich ist das Frankenjura in Kletterkreisen international berühmt.

Wir fahren am Freitagabend nach Hirschbach im Hirschbachtal und übernachten in Mehrbettzimmern im Erlebnischenter JuraAlpin

Nach einem routenreichen Klettersamstag kehren wir in einem Gasthof ein und lassen den Abend bei einem kühlen fränkischen Bier ausklingen.

Auch am Sonntag werden wir unsere Arme und Finger an fränkischem Lochfels langziehen, bevor wir uns auf die Heimreise begeben.

Geschätzte Kosten für Fahrt, Verpflegung und Übernachtung max. 100€/Person.

Voraussetzungen: Selbständiges Vorsteigen im Fels im 6. Grad
Gebühren: 16,00 EUR max.Teilnehmeranzahl: 10
min.Teilnehmeranzahl: 2
Anmeldefrist: 18.06.2019 zusätzliche Kosten: 100,00 EUR
Verantwortlicher: Anke Feger E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!