Tour: 178 - Genusswandern im Allgäu garniert mit regionalen Schmankerln


Sektion: Böblingen Tourentyp: - Bereich: Wandern Start: 23.09.2022
Zielgruppe: alle Schwierigkeitsgrad: Mittel Thema: - Ende: 26.09.2022
Status: freigegeben Mitglied Sektion: nein Mitglied DAV: ja
Viertägiger Ausflug ins Allgäu mit einer Mischung aus Wandern und Erleben regionaler Besonderheiten

Bei dieser viertägigen Tour wollen wir das Erlebnis Wandern im Allgäu mit einigen typischen, regionalen Besonderheiten garnieren. Wir übernachten in Zweibettzimmern im Pfrontener Hof in Pfronten und starten von dort Tagestouren.

Am Freitag, den 23.9. reisen wir in ca. 2,5 Stunden an und starten am Walderlebniszentrum Füssen zu einer ca. 3,5-stündigen Wanderung zum Schwanensee und über den Kalvarienberg mit herrlicher Aussicht auf Füssen und die Königsschlösser zurück. Anschließend bietet sich die Gelegenheit, das Hohe Schloss in Füssen, sowie die Kirche St. Mang zu besichtigen. Den Tag lassen wir in der Altstadt von Füssen ausklingen.

028 Blick vom Schloss in Füssen klein

 

Samstags starten wir den Tag am Schloss Linderhof, eines der berühmten Königsschlösser in der Region. Wir haben die Gelegenheit, im Rahmen einer ca. 30-minütigen Führung das Schloss und anschließend den großen Park zu besichtigen. Danach starten wir am Schloss eine mittelschwere Wanderung zu den Gipfeln Laubereck und Teufelstättkopf mit Einkehrmöglichkeit auf dem Pürschlinghaus. Die Gehzeit dieser Wanderung beträgt ca. 6 Stunden und die Route erfordert Trittsicherheit und Schwindelfreiheit.

136 Teufelstättkopf und Laubeneck Teufelstättkopf klein

Am Sonntag starten wir früh an der Talstation der Breitenbergbahn und wandern in ca. 2 Stunden durch die schöne Reichenbachklamm auf die Wiese oberhalb der Bergstation. Dort findet bei schönem Wetter der jährliche Berggottesdienst mit ca. 130 Alphornbläsern aus der Region statt, ein wirklich beeindruckendes Erlebnis. Nach dem Gottesdienst geht es in ca. 1 Stunde weiter zur Ostlerhütte auf dem Breitenberg und nach einer gemütlichen Mittagspause wieder hinab ins Tal.

Bergmesse Breitenberg mit Alphornbläsern klein

Am Montag starten wir an der Talstation der Tegelbergbahn und wandern am Schloss Neuschwanstein entlang und über die Marienbrücke in ca. 4 Stunden auf den Tegelberg. Dabei bieten sich immer wieder wunderbare Blicke auf das Schloss und den Forggensee im Hintergrund. Oben lädt das Tegelberghaus zu einer Einkehr ein. Wir schauen den Gleitschirmfliegern beim Starten zu und wer noch Kraft hat, kann den Gipfel des Brandnerschrofens in ca. 45 Minuten besteigen. Wir nehmen die Tegelbergbahn hinunter, so dass wir gegen 14:00 die Rückreise antreten können.

061 Säuling Marienbrücke klein

 

Die zusätzlichen Kosten ergeben sich aus Unterkunft (€180,- einschl. Frühstück), sowie Eintrittsgeldern und Verpflegung. Die Kosten für die Unterkunft müssen bis zum 19. September entrichtet werden, weil danach Stornogebühren anfallen. Details werden zeitnahe kommuniziert.

Voraussetzungen: Trittsicherheit, Schwindelfreiheit und Kondition für bis zu 6 Stunden Gehzeit und 800 Höhenmeter im Auf- und Abstieg
Gebühren(Sektion): 32,00 EUR max.Teilnehmeranzahl: 8
Gebühren(andere): 0,00 EUR min.Teilnehmeranzahl: 4
Anmeldefrist: 12.09.2022 zusätzliche Kosten: 180,00 EUR
Verantwortlicher: Werner Ederer E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!