Tour: 219 - Wanderausfahrt in die Vulkaneifel - neuer Termin!


Diese Tour fällt aus!

Sektion: Dresden Tourentyp: Naturkunde Bereich: Wandern Start: 22.04.2020
Zielgruppe: alle Schwierigkeitsgrad: Mittel Thema: - Ende: 26.04.2020
Status: freigegeben Mitglied Sektion: nein Mitglied DAV: ja
Wir erkunden die östliche Vulkaneifel, eine geheimnisvolle Landschaft mit der wahrscheinlich höchsten Vulkandichte Deutschlands.

Die Eifel ist ein reich gegliedertes Mittelgebirge mit einer Fläche von ca. 5.300 km² . Sie wird geprägt durch zahlreiche erloschene Vulkane, eine abwechslungsreiche Kulturlandschaft und eine vielfältige Fauna und Flora. Im Osten grenzt sie an den Rhein, im Süden an die Mosel, im Südwesten an die Luxemburger Schweiz, im Westen an die Ardennen und das Hohe Venn in Belgien und im Norden an die niederrheinische Tiefebene bei Aachen. Wir sind in der Osteifel im größten Naturschutzgebiet von Rheinland- Pfalz und zugleich dem östlichen Teil des Nationalen Geoparks Vulkaneifel rund um den Laachersee unterwegs.

Folgender Ablauf ist geplant:

  • am Mittwoch, dem 22.04.2020, 07:00 Uhr: Abfahrt als Fahrgemeinschaft ab Dresden, Bayrische Straße. Voraussichtliche Fahrzeit bei stau- und unfallfreier Fahrt: ca. 6 Stunden. Ankunft und Bezug des Standquartiers im Laacherseehaus, anschließend erste kleine Erkundungstour durch die nähere Umgebung. 
  • am Donnerstag, dem 23.04.2020: Rundwanderung  durch das NSG Laachersee zur Teufelskanzel, zum Lydiaturm und zum Benediktinerkloster Maria Laach auf dem Höhenweg. Der Laachersee ist ein Gewässer ohne natürlichen Abfluss und wird vor allem durch Grund- und Niederschlagswasser gespeist. Der vulkanische Untergrund ist noch immer aktiv und mit ein wenig Glück können wir an manchen Uferabschnitten aktuelle Zeugnisse dieser Aktivitäten erleben.
  • am Freitag, dem 24.04.2020:  Wanderung entlangs des Laacherseeufers und über aussichtsreiche Höhenwege ins 2000- jährige Andernach am Rhein. Bei klarer Sicht sind unterwegs Ausblicke bis Koblenz,  zum Siebengebirge und zu den Spitzen des Kölner Doms möglich. Wir schließen die Tour mit einem kleinen Stadtrundgang durch die Altstadt von Andernach ab und fahren mit der Regionalbahn und dem Bus zurück zu unserem Quartier.
  • am Samstag, dem 25.04.2020: Rundwanderung auf dem Höhlen- und Schluchtensteig Kreil von Wassenach zu dem Trasshöhlen bei Burgbrohl und durch die Wolfsschlucht zurück nach Wassenach. 
  • Option: Fahrt nach Dernau und Rundwanderung auf einem Abschnitt des Rotweinwanderweges im Ahrtal. Unterwegseinkehr ist in einer der zahlreichen Strauß- und Heckenwirtschaften sowie in einer Hütte des Eifelvereins möglich. Wenn es die Zeit und die Länge der Warteschlange erlauben, besichtigen wir anschließend den ehemals geheimsten Ort der alten Bundesrepublik: den atomsicheren Regierungsbunker bei Bad Neuenahr- Ahrweiler.
  • am Sonntag, dem 26.04.2020: Nach dem Frühstück auschecken und individuell Rechnung bezahlen (nur Barzahlung möglich!) ; kleine Abschiedstour zum geologischen Phänomen Wingertsbergwand und anschließend Heimfahrt; geplante Ankunft in Dresden: ca. 18 Uhr.

Organisatorische Hinweise:

  • Alle Tagestouren beginnen jeweils 9:12 Uhr.
  • Das Laacherseehaus ist ein Haus der Naturfreunde NRW und beherbergt außer uns noch weitere Gäste. Toleranz und gegenseitige Rücksichtnahme werden von allen Gästen erwartet. Das Haus verfügt nur über eine begrenzte Anzahl von Einzelzimmern. Wenn die Kapazität erschöpft ist, bleiben noch Doppelzimmer für uns. Tipp: So früh wie möglich verbindlich anmelden! Dazu gehört auch die Überweisung der Teilnehmergebühr!
  • Die Anmeldung im Haus erfolgt als Sammelreservierung durch den Tourenführer. Der Beherbergungs- und Bewirtungsvertrag (Fremdleistung) wird jedoch von jedem Teilnehmer und jeder Teilnehmerin (TN) individuell mit dem Betreiber geschlossen und bezahlt. Es ist nur Barzahlung möglich!
  • Geplant ist Halbpension. Es besteht die Möglichkeit, sich für jeden Wandertag auf Selbstzahlerbasis mit einem individuellen Lunchpaket vom reichhaltigen Frühstücksbuffet zu versorgen.
  • Zur An- und Abreise nutzen wir entweder einen Großraum- PKW (9- Sitzer) des Landessportbundes Sachsen (Fremdleistung) oder eigene PKW als Fahrgemeinschaft. Die Kosten der Fahrt werden auf alle Mitfahrenden ab/an Dresden umgelegt und am Ende der Tour abgerechnet. Sie sind deshalb in den voraussichtlichen Kosten noch nicht enthalten.
  • Zusätzliche Kosten wie Eintritte und Fahrkarten für öffentliche Verkehrsmittel sowie für Unterwegseinkehr trägt jede(r) TN selbst.
  • TN der Sektion Böblingen reisen bitte eigenverantwortlich an.

Voraussichtliche Kosten:

  • Übernachtung im Doppelzimmer und Halbpension: ca. 190 €  pro Person
  • Übernachtung im Einzelzimmer und Halbpension: ca. 210 € pro Person
  • Die voraussichtlichen Kosten basieren auf dem vorläufigen Belegungsvertrag mit dem NFH Laacherseehaus. Irrtum und Änderung bleiben vorbehalten!

 

Voraussetzungen: Bekleidung und Ausrüstung für Wanderungen im Mittelgebirge, Kondition für Tagestouren bis 20 km und je 600 Hm im Auf- und Abstieg
Gebühren(Sektion): 40,00 EUR max.Teilnehmeranzahl: 8
Gebühren(andere): 60,00 EUR min.Teilnehmeranzahl: 6
Anmeldefrist: 08.03.2020 zusätzliche Kosten: 0,00 EUR
Verantwortlicher: Ralf Schmädicke E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
X

Right Click

No right click