Plakat A4 Vortrag web

Tourenangebot

 
Mit Anmeldung an eine Tour sind Sie mit der Speicherung der angegeben Daten einverstanden. Diese werden so lange bei der Sektion Dresden bzw. Böblingen gespeichert, als sie zur Ausführung der Tour benötigen. Ein Widerspruch gegen die Datenspeicherung ergibt eine Aufhebung der Anmeldung.
Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.


Tour: 3 - Nepal für alle - Natur, Wandern und Kultur


Sektion: Böblingen Tourentyp: - Bereich: Wandern Start: 01.04.2019
Zielgruppe: alle Schwierigkeitsgrad: Leicht Thema: - Ende: 20.04.2019
Status: freigegeben Mitglied Sektion: nein Mitglied DAV: ja
Nepal für alle – Natur, Wandern und Kultur

Nepal für alle – Natur, Wandern und Kultur             
Diese Tour fällt aus dem üblichen Rahmen der Helmut-Henschen-Touren in Nepal heraus. Es geht nicht als Ziel auf einen hohen Berg oder auf einen genau so hohen Pass oder in ein Basislager. Wir bleiben jetzt auf mittlerer Höhe, die auch jeder Schwarzwald-Wanderer schaffen kann. Wir wollen Natur, Land, Leute und Kultur kennen lernen und nebenbei auch mal ein paar einfache Wanderungen machen.
Wir werden mehrere Achttausender sehen, aber nicht hoch raufsteigen. Wir werden den Chitwan-Nationalpark besuchen und gut gesichert auf einem Elefanten gemütlich durch den Urwald reiten, dabei Nashörner, Krokodile und andere Wildtiere in freier Wildbahn aus nächster Nähe sehen. Große und kleine Papageien in den buntesten Farben werden wir im Park sehen. Wir werden vom Aussichtsberg Poon Hill den Sonnenaufgang erleben und die glänzenden Achttausender in der Morgensonne in der Ferne sehen. Wir werden die Königsstädte Kathmandu, Patan und Bhaktapur besuchen, immer geführt von einem deutsch sprechenden Kulturführer mit entsprechender Uni-Ausbildung, der uns auch die Stupas Swayambunath und Boudnat, das Verbrennungsgebiet Pashupatinath  und anderes in Kathmandu zeigen und erläutern wird. Pokhara mit Phewa-See und Weltfriedens-Stupa und die Devil-Falls gehören auch dazu. Es bleibt noch genug Zeit, um in Kathmandu am Anfang und Ende der Reise auf eigene Faust zu bummeln. In Kathmandu übernachten wir am Anfang und Ende der Reise jeweils 2 bis 3 Mal im Hotel, während der Reise in Lodges oder Hotels. Wir fahren mit dem gemieteten Bus zu unseren Zielen. Es besteht die Möglichkeit, am Ende dieser Reise individuell mit dem Flugzeug zu den Achttausendern hin zu fliegen und auch drum herum. Wir werden in einfachen Lodges essen, aber auch mal im Top-Restaurant. Und wenn das Wetter mitmacht, werden wir blühende  Rhododendron-Bäume sehen, die wirklich 10 bis 20 Meter hoch sind und nicht solche mickrigen Büsche wir hier bei uns in vielen Gärten. Einfach herrlich!!
Der erfahrene Trekking-Guide Diebie wird uns führen, unterstützt von einem deutsch sprechenden Kultur- und City-Guide. Bei den wenigen Wanderungen lassen wir unser Gepäck von örtlichen Trägern tragen.

Kosten: Ca. 2600 Euro inklusive Visum, Flug, Transfers, Führer und Träger, Unterkunft, Vollpension und Trinkgelder (also inclusive aller Kosten). Geschätzt auf Basis der Kosten einer Nepal-Reise April 2017.   
Anmeldung: So früh wie möglich wegen Flugtickets, die bereits ab Mai 2018 gebucht werden können (je früher, desto billiger).

Auf geht’s! Mit Genuss durch Nepal!!
Termin: 1.4. – 20.4.2019 (Diese Daten sind noch etwas flexibel)

Voraussetzungen: Die Teilnehmer müssen bereit sein, in Nepal auf manchen Luxus des deutschen Lebens zu verzichten.
Gebühren: 230,00 EUR max.Teilnehmeranzahl: 12
min.Teilnehmeranzahl: 6
Anmeldefrist: 30.09.2018 zusätzliche Kosten: 2.300,00 EUR
Verantwortlicher: Helmut Henschen E-Mail: helmut.henschen@gmx