Edelweiß online

magazin 30hier steht das aktuelle Vereinsmagazin online zum download bereit:

alle älteren Ausgaben sind im EW Archiv zu finden

Mitglied werdenKontakt

 

 

Wandern

mit der Sektion Böblingen

 

Wandern: in der näheren Umgebung, im Flachland und in den Mittelgebirgen, auf einfachen Straßen und sicheren breiten Wegen. Kultur, Land und Leute stehen mehr im Mittelpunkt als die sportliche Ambition. 

Bergwandern: im Voralpenland, in mittleren Höhen und im Hochgebirge. Trittsicherheit und Kondition sind Voraussetzung, ebenso alpine Erfahrung. Die Ziele reichen von einfachen Panoramawegen bis zu schweren Bergwegen.

Fernwandern: auf den Europäischen Fernwanderwegen (spezielle Markierungen).

Naturkundliches Wandern: mit unserem Diplombiologen Michael unterwegs.

 

 Kooperation mit der IBM Klub BB Wandersparte

IBM Klub BBBislang war es nur ein partnerschaftliches Verhältnis mit gegenseitiger Teilnahme an den Wanderungen des jeweils Anderen. Seit einige Monaten jedoch gibt es intensive Gespräche über eine Kooperationsvereinbarung zwischen unserer Sektion und der Wandersparte des IBM Klub Böblingen e.V.

Ziel ist es, gemeinsame Aktivitäten im Bereich Wandern zu entwickeln und auszubauen, die jeweiligen Tourenprogramme gegenseitig zu bewerben und die Modalitäten für die Teilnahme an den jeweiligen Touren des Anderen schriftlich zu fixieren. Hierdurch lassen sich Synergien nutzen und es bieten sich für die Wanderfreunde beider Vereine mehr Möglichkeiten ihren Sport auszuüben.

Ansprechpartner für IBM Klub BB Wandersparte: Wanderführer Peter Heydkamp 

DAV Ausfahrten

Ein- oder Mehrtageswanderungen

Hier finden Sie eine Übersicht über alle Wandertouren:

 

 

 

 

Dienstags Unterwegs

Touren in der näheren Umgebung. Max. 4 Stunden.

Sonntagstouren

Touren z.B. im Schwarzwald oder Alb. Max. 6 Stunden und 15 km.

 

 

 

 

Naturkundliche Wanderungen

Wanderungen mit unserem Diplombiologen.

 

 

 

}

Zu Beginn des neuen Jahres ist die Motivation bekanntlich hoch, mehr für die Gesundheit zu tun. So auch bei den DAV Mitgliedern der Kletterer. Am 10. Januar haben sich 10 zusammengefunden, um über den Feldberg auf Schneeschuhen zu wandern. Der Wetterbericht machte nicht den besten Eindruck und auch die zu erwartenden Schneeverhältnisse hörten sich nicht so gut an.

IMG 20160110 111200

Um 10.00 Uhr auf dem Feldberg angekommen, konnte man immerhin positives zur Schneehöhe sagen. Sie war durchaus ausreichend bis gut. Von der Sicht konnte man das nicht behaupten. Der Nebel war dicht und dazu gesellte sich eine steife Brise, die durch und durch ging. Deshalb ging es auch gleich zügig los Richtung Gipfel, den wir Dank der Erfahrung von Thomas und Katy auch ohne Umwege erreichten. Nach kurzer Verschnaufpause am Seebuckturm und nochmaliger Optimierung der Bekleidung, um den feuchten Schnee, der mit dem Wind über den Berg fegte besser fertig zu werden, wanderten wir nun bergab in den Wald, dessen märchenhaftes Aussehen durch den frischen weißen Überzug noch besser zur Geltung kam. Nun wurde auch der Wind stiller, der Schneefall weniger und der Spaß größer. So kamen wir quietschvergnügt und mit Riesenappetit am Raimartihof an und waren froh über den bollernden Kachelofen an dem wir unsere nassen Klamotten wenigstens antrocknen und wärmen konnten. Nach ausgiebiger Pause und sind wir wieder durch den Wald hoch zur Bergstation gestiegen. Bei einer abschließenden  Kaffeepause haben wir die anstehenden Touren diskutiert und uns dann in die Fahrzeuge gestürzt, da sich durch den wieder einsetzenden Schneefall die Straße in eine schmierige Rutschbahn verwandelte und den Verkehr nur sehr zögernd abfließen ließ. Auch wenn die Heimfahrt etwas länger gedauert hat, war es ein toller Auftakt und hat Lust auf mehr Schneeschuhwanderungen in dieser Saison bei hoffentlich besserem Wetter geweckt. (CoDi)

Copyright © 2020 Bergsportportal BB. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
X

Right Click

No right click