Edelweiß online

magazin 30hier steht das aktuelle Vereinsmagazin online zum download bereit:

alle älteren Ausgaben sind im EW Archiv zu finden

Mitglied werdenKontakt

 

 

Wandern

mit der Sektion Böblingen

 

Wandern: in der näheren Umgebung, im Flachland und in den Mittelgebirgen, auf einfachen Straßen und sicheren breiten Wegen. Kultur, Land und Leute stehen mehr im Mittelpunkt als die sportliche Ambition. 

Bergwandern: im Voralpenland, in mittleren Höhen und im Hochgebirge. Trittsicherheit und Kondition sind Voraussetzung, ebenso alpine Erfahrung. Die Ziele reichen von einfachen Panoramawegen bis zu schweren Bergwegen.

Fernwandern: auf den Europäischen Fernwanderwegen (spezielle Markierungen).

Naturkundliches Wandern: mit unserem Diplombiologen Michael unterwegs.

 

 Kooperation mit der IBM Klub BB Wandersparte

IBM Klub BBBislang war es nur ein partnerschaftliches Verhältnis mit gegenseitiger Teilnahme an den Wanderungen des jeweils Anderen. Seit einige Monaten jedoch gibt es intensive Gespräche über eine Kooperationsvereinbarung zwischen unserer Sektion und der Wandersparte des IBM Klub Böblingen e.V.

Ziel ist es, gemeinsame Aktivitäten im Bereich Wandern zu entwickeln und auszubauen, die jeweiligen Tourenprogramme gegenseitig zu bewerben und die Modalitäten für die Teilnahme an den jeweiligen Touren des Anderen schriftlich zu fixieren. Hierdurch lassen sich Synergien nutzen und es bieten sich für die Wanderfreunde beider Vereine mehr Möglichkeiten ihren Sport auszuüben.

Ansprechpartner für IBM Klub BB Wandersparte: Wanderführer Peter Heydkamp 

DAV Ausfahrten

Ein- oder Mehrtageswanderungen

Hier finden Sie eine Übersicht über alle Wandertouren:

 

 

 

 

Dienstags Unterwegs

Touren in der näheren Umgebung. Max. 4 Stunden.

Sonntagstouren

Touren z.B. im Schwarzwald oder Alb. Max. 6 Stunden und 15 km.

 

 

 

 

Naturkundliche Wanderungen

Wanderungen mit unserem Diplombiologen.

 

 

 

}

Sonntagswanderung am 01.11.2015

Es war ein früher Start, denn es sollte ein langer Wandertag werden. Am Parkplatz in Böblingen lag ein dicker Nebel über der Landschaft. Bis zur Abfahrt von der Autobahn in Richtung Alb war es ebenso, dann riss der Nebel auf und wir hatten den ganzen Tag nur noch schönsten Sonnenschein.

Gestartet sind wir in der Nähe von Engstlatt. Es ging immer bergauf zum Teil waren die Wege schmal, matschig und rutschig, aber immer wieder gab es herrliche Natur zu bewundern.

rast ist chefsache

Nach kurzen Wegfindungsschwierigkeiten haben wir unter Zuhilfenahme der Technik in steilem Anstieg mitten durch den Wald den Wanderweg wiedergefunden.

 gnsemarsch

Wir sind weiter auf steilen Pfaden zum Hundsrücken aufgestiegen. Auf dem langgezogenen Felsrücken hatten wir schöne Blicke ins Land zur Hohenzollernburg, zum Schwarzwald und über das Heckengäu.

gruppenbild

Nach langem Aufstieg genossen wir die warme Herbstsonne während eines ebenen Abschnitts auf der Hochfläche der Alb. Im Neckartal lag immer noch dicker Nebel.

Die Hälfte der Tour hatten wir hinter uns und unsere Einkehr erreicht. Diese war im urigen „Stichwirtshaus“. Es wurde ein ausgedehntes Mittagessen und so hatte unser Gast Sabine Ries vom „Böblinger Boten“ genügend Zeit, um Informationen über unsere Sektion zu sammeln. Im Frühjahr wird ihr Bericht über Freizeitaktivitäten im Kreis erscheinen und unsere Sektion wird darin vertreten sein.

gasthaus

Nach der deftigen Stärkung nahmen wir die zweite Hälfte der Tour in Angriff. Durch eine schöne Wacholder-Heide ging es nochmals kurz bergauf zum Heiligenkopf.

Wir machten eine kurze Rast und genossen nochmals den Blick auf die bunt gefärbte Alb. Jetzt hatten wir einen sehr steilen Abstieg vor uns.

bnkle

Es war noch ein langer Rückweg zum Parkplatz. Kurz nach Sonnenuntergang waren wir zurück am Ausgangspunkt.

Copyright © 2020 Bergsportportal BB. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
X

Right Click

No right click